Wir haben folgende Gewässergütewerte anhand eines sehr vereinfachten Verfahrens*) auf Höhe der Mühlbach-Überleitung bei der Straßenbrücke „Auf den Espen“ ermittelt:

 

Mühlbach 2,5

Ettenbach 2,1; 2,0 und 2,2

 

Highlights waren ein großer Pferde-Egel (Haemopis sanguisuga) sowie natürlich die mit erfaßten kleinen Fische folgender Arten:

-       Bachschmerle (Barbatula barbatula)

-       Gründling (Gobio gobio)

-       Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva)

 

Außerdem hatten wir die üblichen Verdächtigen beim Makrozoobenthos:

-       Prachtlibellenlarven (Calopteryx spec.)

-       Bachflohkrebse (Gammarus spec.)

-       Köcherfliegenlarven mit Köcher (Halesus spec.???)

-       Köcherfliegenlarven ohne Köcher (Hydropsyche spec.)

-       Eintagsfliegenlarven (vermutlich Baetis rhodani)

-       1 adulte Eintagsfliege

-       Schwimmkäferlarven

-       Egel (vermutlich Schneckenegel oder Rollegel)

-       Süßwassermilben